Skip to main content

Posts

Showing posts from January, 2017

Monday Funday: This cat is a genius!

Heute gibt es hier mal wieder etwas süßes und lustiges um den Monat zu beschließen. Ich sage an dieser Stelle ausdrücklich, dass nicht ich dieses Video gemacht habe, ich bette es nur von YouTube ein. Klickt das Video um zur Quelle auf Youtube zu gelangen.

Outfit: A pink snow leopard and blogging questions

Ergänzung vom 7.2.17: Mit diesem Post nehme ich teil an Elas Blogparade "Winterwonderland"


Dieses leogemusterte Kuschelmonster von einem Pulli habe ich vor Kurzem in einem Second-Hand-Laden gefunden. Er zauberte mir auf den ersten Blick ein Lächeln ins Gesicht und da war mir klar, dass er mit muss. Hab ihn sogar noch von 10 auf 8€ runtergehandelt! Wie gefällt er euch?

10 Things: Zehn Gründe, warum ich gerne das Dschungelcamp gucke

Das Dschungelcamp bietet uns jedes Jahr wieder Gesprächsstoff: Für die einen ist es ein absoluter Pflichttermin, die anderen können sich nichts Schlimmeres vorstellen, als sich "so eine Ekel-Show" anschauen zu müssen. Ich persönlich werde mich an dieser Stelle jetzt mal als Angehörige der ersteren Gruppe outen: Ich schaue die Sendung mit Begeisterung. Und heute möchte ich versuchen, euch zu erklären, warum:


Two times: Skirt with lace-up-boots

Geht es euch auch so: Gerade im Winter lande ich allzu oft in der Jeans-und-Pulli-Falle. Man will es vor allem warm und bequem. Um mal etwas Varianz in meine Outfits zu bringen und auf warm und bequem trotzdem nicht verzichten zu müssen, mag ich in letzter Zeit die Kombi aus Rock, Leggings und Stiefeln sehr gerne. Ihr dürft nun entscheiden, ob mit der weite oder der enge Rock besser steht, ich habe nämlich zwei Versionen des Looks für euch.
Fun fact am Rande: Vergleicht doch mal die beiden schwarzen Pullis: Welcher ist größer? Der untere? -Nicht wenn man den Etiketten glaubt! In dem Pulli mit den weißen Fransen von der Billig-Kette Colloseum steht XL, während der Turtleneck von Only nur Größe M ist. Merke: Da Kleidergrößen eher Schätzwerte sind, sollte man nicht an ihnen hängen...

Version 1

Sale Shopping Picks

Es ist Januar, das bedeutet: Sale! Oder wie Mama sagen würde: WSV. Allzuviel habe ich bisher noch nicht geshoppt, aber ich habe mich schon mal in drei beliebten Online-Shops umgesehen, was es dort noch Schönes gibt (mit Betonung auf "noch", speziell Zara erschien mir schon sehr abgegrast!). Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Zopfpulli oder die schicken Pumps mit Mini-Absatz von H+M, die schöne Basic-Stoffhose von Esprit, der zeitlose Blazer oder die trendige Streifen-Hose von Zara bald bei mir einzieht. Vielleicht ist ja auch für euch etwas dabei in meiner Auswahl.
H+M:


H+M Sale Picks by teeteetee featuring a cable sweater


Insta-Diary: October to December 2016

Ich habe schon länger keine Zusammenfassung meiner besten (oder liebsten?) Instagram-Fotos gezeigt, das hole ich hiermit nach. Nämlich für Oktober bis Dezember 2016. (Bilder, die so ähnlich schon auf dem Blog gezeigt wurden sind nicht dabei.) Bei der Gelegenheit wollte ich Euch fragen, ob ihr solche Instagram-Zusammenfassungen auf dem Blog mögt, oder ob ihr sie eher überflüssig findet. Und wie handhabt ihr das auf euren Blogs? 


Outfit: Favourite pieces and favourite hairstyle

Nachdem hier in letzter Zeit die Feiertage thematisch gesehen das Regiment übernommen haben, gibt es heute endlich wieder "Business as usual", nämlich ein neues Outfit. Allerdings ist es auch wieder nicht ganz neu, denn wenn ich es nach Weihnachten getragen, bzw. fotografiert hätte, hätte ich sicherlich meine neue Tasche dazu kombiniert. Ich mag den Look sehr, weil er praktisch nur aus Lieblingsteilen von mir besteht. Pulli, Jacke, Jeans, Schuhe - wenn die Einzelteile schön sind, reicht das eigentlich aus als Outfit. Den Schal hätte es also vom "Style-Aspekt" her gar nicht mehr gebraucht (ich finde sogar, dass es ohne Schal besser aussieht), aber ich habe es nun mal gerne warm am Hals.