Skip to main content

Outfit: This pink cardigan is not for the old ladies

     Nicht, dass ich was gegen ältere Damen hätte (Im Gegenteil, ich liebe sie!), aber ich kann wohl mit Fug und Recht behaupten, dass die Art, wie ich diese rosa Strickjacke hier gestylt habe, vom adretten Alte-Damen-Klischee ganz weit weg ist: Ziemlich casual und vielleicht sogar ein bischen sexy (wegen der Hose meine ich). An diesem Look fand ich die Kleinigkeiten am interessantesten: Die goldene Farbe des Schmucks findet sich an den Metallteilen der Jacke wieder, sowie an dem Taschenanhänger. Dieser wiederum hat genau die gleiche Farbe wie der Nagellack!


Übrigens wollte ich heute eigentlich etwas anderes posten, nämlich einen längeren Text. Genaugenommen will ich den schon seit Sonntag posten, aber aber ich werde einfach nicht mit dem Schreiben fertig. Also müsst ihr nun mit einem weiteren Outfit Vorlieb nehmen.
     Das Schreiben längerer Texte zieht sich bei mir in der Regel immer über mehrere Tage. Dass es Leute gibt, die fast täglich richtig lange Texte posten, außerdem einen Vollzeitjob und wohlmöglich noch Kinder zu versorgen haben, ist mir echt ein Rätsel! Falls ihr zu diesen Wunderfrauen gehört, gebt mir in den Kommentaren gerne Tipps, wie ich schneller werden kann!😉

 Cardigan und Schal:H+M, Parka: Zara, Schuhe: Vagabond, Lederleggings: Calzedonia, schwarzes Shirt: Only, Tasche aus dem Urlaub in Italien, Taschenanhänger: Rossmann, winziger Echtgoldring aus dem Second Hand Laden und goldiger Modeschmuck von Pieces und vom Hamburger Fischmarkt


ENGLISH:
     It's not that I don't like old ladies (I love them!), but I think I can safely say that in this look I styled the typical old-lady-piece, the pink cardigan, in a way that avoids all the cliches. Instead the look is quite casual and maybe even a little sexy (check out the pants!) What I liked most about this look were the little things: The golden jewellery corresponds nicely with the golden hardware on the jacket and on the bag pendant. While the latter is the same blue color as my nail polish.
     Btw. originally I wanted to post something completely different today. A longer text, that I have been wanting to post since Sunday, but I still haven't finished it! So here is another outfit post instead.
     I'm at a complete loss to understand how some bloggers manage to post really long texts almost every day, while at the same time they maintain a day job and maybe even have children to care for! I just can't understand it! If you are one of those "wonderwomen" feel free to leave me some tips in the comments on how to become a quicker blogger! 😉

Comments

  1. Guten Morgen, herzerfrischende Bilder :). Die Jacke ist aber sehr dezent rosa, oder es kommt so dezent rüber auf den Fotos. Aber Du hast recht ein toller casual chic Look. Toll wie Du Dich wohl fühlst, das sieht man. Hach mal ehrlich, wer soll die langen Texte lesen? Hab auch einen Vollzeitjob:))
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Naja, manchmal MÖCHTE ich halt zu einem Thema etwas mehr schreiben! (Egal, ob es einer liest.) Und das dauert dann immer ziemlich.
      Danke, dir auch einen schönen Tag!

      Delete
  2. Sieht sehr hübsch und lässig aus. Und ja. Nicht jeder atext flutscht. LG Sunny

    ReplyDelete
  3. Die Hose sieht richtig klasse aus, da hab eich mich gleich schockverliebt! So toll ist sie. Den Parka finde ich auch richtig toll, leider habe ich immer noch keinen :-*

    Melanie / www.goldzeitblog.blogspot.de

    ReplyDelete
  4. Ach, ich liebe ja diese Art von Hosen. Sehr hübsch kombiniert
    LG Andrea

    ReplyDelete
  5. This cardigan is so pretty!

    http://ariadibari.com

    ReplyDelete

Post a Comment

DE: Was meinst du dazu?
Ich freue mich über jeden Kommentar, auch über konstruktive, angemessene Kritik! Vielen Dank und komm bald wieder!

EN: Now, what do you think?
I appreciate any comments and also constructive criticism! Thank you for commenting on my blog! Please come back soon!

Popular posts from this blog

Outfit: I love classics

Findet ihr es auch so schade, dass man als "normalsterblicher Hobby-Fashionblogger" immer wieder zeitlich so zurückhängt? Als ich dieses Outfit im April fotografiert habe, war es sogar ein vergleichsweise warmer Tag in einem sonst eher kalten Frühling. An einem Sommertag wie heute dagegen bricht mir schon fast der Schweiss aus, wenn ich die Kombination von Strickjacke und Trenchcoat nur sehe. Und eventuell geht es meinen Lesern da genauso... Aber denkt euch einfach die Strickjacke weg und die Temperatur einige Grad kühler, als heute, und schon passt es wieder. Der Titel dieses Posts lautet "I love classics", weil ich hier - mal wieder - einige Klassiker trage. Der Trench und die schwarzen Pumps mit Blockabsatz sind zwar gerade auch modern, aber auch schlicht genug um als Klassiker durchzugehen. Leder(imitat)leggings und Jeanshemden trage ich schon seit einigen Jahren gerne, daher sind sie für mich auch schon sowas wie Klassiker.  Wenn ich so darüber nachdenke, hab…

Outfit: Feeling it

... so lautet das Statement auf meinem Statement-Shirt. Was genau da von wem gefühlt wird, weiß ich zwar nicht, aber auf jeden Fall mag ich das Shirt. Ich mag es zur Jeans, aber auch in dieser eher ungewöhnlichen Kombination mit der Nadelstreifenhose. Die Idee zu diesem Look habe ich bei Sariety abgeguckt - Bloggerin Sarah zeigt immer mal wieder Outfits, die mich begeistern. Allgemein ist der Trend zum Statement-Shirt wohl derjenige Sommer-Trend, der sich zur Zeit am meisten in meinem Kleiderschrank und meinen Outfits wiederspiegelt. Mir fällt auf, dass ich die Schuhe schon in meinem letzten Outfitpost getragen habe. Das wundert mich nicht, denn ich trage die momentan wirklich sehr viel. Und das, obwohl sie schon über vier Jahre alt sind. Tja, so sind wir Frauen: Immer neue Schuhe kaufen, aber am Ende doch immer nur ein paar Favoriten tragen. (Oder nicht? Seid ihr nicht so?)
Diese Schuhe hier mag ich so gerne, weil sie chic und - durch gutes, nicht kratzendes Leder innen, sowie die K…