Skip to main content

Posts

Showing posts from November, 2016

Monday Funday: Bravo Amazon!

Vielleicht erinnert ihr euch, ich habe mir vorgenommen, immer am letzten Montag des Monats ein lustiges Video aus dem Internet zu posten: Als ich dann diese Werbung hier vor etwa einer Woche zum ersten mal gesehen habe, war mir sofort klar, die gehört unbedingt in diese Rubrik! Inzwischen hab ich sie schon öfter gesehen, und ihr wahrscheinlich auch, aber ich finde sie immer noch herzergreifend. Amazon, die Erfinder des gemobbten Ponys, zeigen sich mit ihrer Weihnachtswerbung erneut als Meister des süßen, schönen und gar nicht nervigen Werbe-Clips. Mit Knieschonern und friedlicher Botschaft... toll!


Outfit: Athleisure, Cat Content, September

Das sind die Stichworte, die mir zu diesem Outfit einfallen. Denn erstens habe ich mich hier mal an dem - wie ich finde sehr interessanten - Athleisure-Trend versucht, bei dem Kleidungsstücke, die eigentlich für den Sport gedacht sind (in diesem Fall das Sweatshirt) in schicke Alltagsoutfits eingebaut werden. Zweitens hat die Katze von meinem Freund mal wieder einen Gastauftritt. - Ein total liebes Tier! Und passt 1 A zu meinen Pumps 😉 Und drittens schließlich habe ich diese Fotos schon im September gemacht. Aber ich finde an den milden Tagen letzte Woche hätte man das Ganze (ergänzt vielleicht durch Nylonsocken und Jacke/Mantel) durchaus wieder anziehen können.
Was haltet ihr von der Sportlich-schick-Kombination? Sowohl in diesem Outfit, als auch im Allgemeinen?
Habt ein schönes Adventswochenende!

Songs of the season - thoughts of the day

Irgendwie hat mich momentan so eine Ordnungswut hier auf dem Blog befallen, sodaß ich denke, alles muss irgendwie in Kategorien und Serien und Rubriken gepackt werden. Und so habe ich beschlossen, nun auch das gelegentliche Posten von irgedwelchen Liedern in geordnetere Bahnen zu lenken und euch immer am Ende einer Jahreszeit vorzustellen, welche Lieder ich in den letzten Wochen besonders gerne gehört habe.      Nun ist das ja mit Musik und mir so, dass ich da eher etwas minderbemittelt, weil Mainstream-Radio-hörend bin und wahrscheinlich niemandem etwas vorzustellen habe, was der noch nicht kennt. Aber schließlich begreife ich mich ja auch nicht als Journalistin und den Blog nicht als Informationsquelle, sondern eher so als "Scrap-book" meines Lebens. Und da klebe ich jetzt für diesen Herbst zwei Songs ein, die mir besonders angenehm aufgefallen sind. Einen dritten habe ich hier schon gepostet.
    Was waren eure Songs des Herbstes 2016?
    Das hier ist übrigens nich…

Mein "Beauty Profil"

Auf mehreren Blogs der Ü30 Fraktion geht zur Zeit dieser Beauty-Fragebogen um. Da habe ich mir gedacht, ich mache auch mal mit!


Outfit: My least favourite piece of clothing and my favourite colors for winter

BOOKS ABOUT FASHION: "Talking Fashion" by Jan Kedves

Ich hatte ja mal angekündigt, ich wollte hier Reviews zu allen vier oder fünf Büchern zum Thema Mode, die ich besitze, schreiben. Dies ist nun der zweite Teil der Reihe. Talking Fashion von Jan Kedves entdeckte ich im Museumsshop des Folkwang Museums Essen, nachdem ich mir dort die Lagerfeld-Ausstellung angeschaut hatte. Ca. 30€ für ein nicht unbedingt riesiges oder üppig bebildertes Werk, fand ich eher mittelgünstig. Dafür ist es aber auch voller Substanz.

Outfit: Fall Favourites - knit sweater and poncho

Lecker Kürbiscremesuppe!

Ich poste ja fast nie Rezepte, weil ich a) nicht die große Köchin bin, b) sowohl das Lesen, als auch das Aufschreiben von Rezepten ziemlich langweilig und mühsam finde und c) während des Kochens meist keine Lust und keinen Nerv habe, Fotos zu machen. Aber da ich in diesem Post die Sache mit der Kürbissuppe im Herbst so großartig angekündigt habe, und die Suppe auch wirklich ein Lieblingsessen von mir ist, gibt es hier heute ein supereinfaches und schmackhaftes Rezept für Kürbiscremesuppe aus einem Hokkaido-Kürbis.




Outfit: Red leather at the company party

Das hier hatte ich zu einer Firmenfeier in der Firma meines Freundes an. Die zwei Ganzkörper-Outfitfotos haben wir in einem unbeobachteten Moment während der Filialbesichtigung gemacht, deshalb sind sie leicht verschwommen und so grell beleuchtet. Aber dafür sind sie immerhin, wie die meisten meiner Outfitfotos, genauso und genau an dem Tag wie/ wo ich das so getragen habe fotografiert.