28.9.16

10 Dinge... die ich machen könnte, um den Herbst zu genießen

    Liebe Leute, "I proudly present" eine nagelneue Rubrik auf meinem kleinen Blogilein hier, nämlich: 10 Dinge. Das können alle möglichen Dinge sein, von Dingen, die ich tun will, über Dinge die ich haben will, bis hin zu Dingen, die ich anderen Leuten raten will. Oder, was mir sonst so einfällt. Von leichten Themen, so wie heute, bis hin zu ernsteren Dingen. Mal sehen wie das so läuft. Ich hoffe, dass die übersichtliche Listen-Struktur es mir erlauben wird, mich beim Schreiben weniger zu verzetteln, sowie meinen Lesern, mir besser folgen zu können.     
     Der erste Post dieser Rubrik soll sich um den Herbst drehen, denn: Der Herbst ist meine liebste Lieblings-Jahreszeit (ähm, also nach dem Sommer)! Und da ich weder mir selbst, noch anderen Leuten gerne Vorschriften mache, schon mal gar nicht, wenn es um "die schönen Dinge des Lebens" geht, heißt der Post nicht "10 Dinge, die du diesen Herbst tun musst", sondern "10 Dinge, die ich mal machen könnten...". Natürlich könnt ihr die auch mal machen! ;-) Dann mal los:

Weinlaub Herbststrahlend blauer Himmel im Herbst



  1. In einem Park mit buntem Laub spazieren gehen. Klar, das ist der Klassiker. Aber zu Recht finde ich, denn es gibt doch keine schönere Zeit für ausgedehnte Spaziergänge, als die Zeit der raschelnden Blätter. Ist mit Kindern sicher nochmal besonders schön, aber auch zu zweit sehr romantisch.
  2. Dabei Herbstlaub-Fotos machen - für den Blog, oder einfach nur, um den schönen Moment festzuhalten. (Manchmal bemerken wir ja erst im Nachhinein wie schön ein Moment wirklich war...)
  3. Eine Kürbissuppe kochen. Wollte ich letztes Jahr auch und bin nicht dazu gekommen - ein Skandal! Die Suppe ist nämlich lecker! Mit Ingwer, der muss unbedingt rein. Und natürlich Hokkaido-Kürbis.
  4. Aufräumen. Und wenn alles chic ist, herbstlich dekorieren und die ein- oder andere stimmungsvolle Kerze anzünden.
  5. Ein DIY-Projekt starten (und beenden!). Ich bin ja nicht so der Handarbeits- und Bastel-Mensch, aber wenn ich mit einer Sache erstmal angefangen habe, stelle ich oft fest, dass es doch Spaß macht. Gelegenheit dazu habe ich jedes Jahr im späten Herbst, denn in meinem Mädels-Stammtisch haben wir da so eine Tradition, dass wir uns zu Weihnachten immer mit selbstgemachten Geschenken bewichteln.
  6. "Harry Potter and the cursed child" lesen. Diesmal ist der Potter-Hype bisher erstaunlicherweise komplett an mir vorbei gegangen, aber falls ich das Buch doch noch lesen will, eignet sich ja wohl keine Zeit so gut dazu, wie die grauen, halloweenigen Novemberabende.
  7. Auf ein Oktoberfest oder einen anderen Jahrmarkt gehen. Wobei Oktoberfest und Jahrmarkt hier in Norddeutschland ja eigentlich nicht dasselbe sind. All die sogenannten Oktoberfeste, die hier in den letzten Jahren aus dem Boden schießen, sind ja eigentlich eher Motto-Parties mit Haxen und Weißbier. Aber da ich dieses Jahr auf ein solches Fest eingeladen bin, mußte das natürlich mit auf die Liste (Was meint ihr, brauche ich dafür etwa ein Dirndl??). Neben dem richtigen Oktoberfest und seinen Ablegern gibt es aber ja auch noch jede Menge Märkte und Kirmesse, die traditionell häufig um diese Jahreszeit stattfinden.
  8. Im Schwimmbad/ Sauna/ Spa entspannen und etwas für die Gesundheit tun. Zugegebenermaßen habe ich mit Sauna und Spa bisher wenig Erfahrungen, aber ich würde das gerne mal ausprobieren. Auf jeden Fall entspanne ich gerne in nasser Umgebung, z.B. in einem Schwimmbad mit beheiztem Sole-Aussenbecken. -Ein Traun, vor allem in der Abenddämmerung!
  9. Einen DVD/ Serienabend (oder kompletten Sonntag) machen. Mit dem Schatz, wenn man sich auf ein Programm einigen kann, oder durchaus auch alleine.
  10. Kuschelige Herbst- und Wintermode shoppen. Und Blockabsatz-Stiefelletten im Schlangenleder Design -die will ich dieses Jahr unbedingt haben! Zeitlich gesehen müsste dieser Punkt natürlich ganz nach vorne, denn er steht als nächstes auf meiner Liste: Nachdem ich ca. zwei Monate überhaupt keine Klamotten gekauft habe und mein Schrank mich mit den Sachen der letzten Jahre angähnt, wird es mal wieder Zeit ;-)
Ich weiß, da waren jetzt sicher ein paar erwartbare Dinge dabei, aber ich habe ja auch nicht behauptet, dass die Liste besonders einfallsreich ist. Auf jeden Fall ist sie gut umzusetzen, finde ich! Was ist mit euch? Mögt ihr den Herbst? Und habt ihr irgendwelche besonders "herbstlichen Aktivitäten" geplant?
    

ENGLISH:
     Welcome the first installment of a new series here on the blog, called 10 Things. They can be any ten things: From things I want to do to things I want to buy, to pieces of advice I want to give others. From fun things to more serious topics. Let's see how that goes. I hope that such posts in the form of lists will make writing a post easier and quicker for me and easier for you to read. This first post of the series is called: 

10 things we could do this fall
  1.  Go for a walk in a park with colorful leaves. I know this is a classic, but rightfully so: I think there is no nicer time to take walks than autumn. It's probably a nice thing to do with children, but also very romantic if it's just you and your significant other.
  2. Take pictures of the colorful trees during your walk. -Be it for the blog or just to preserve the beautiful moments. (Because sometimes we only realize in hindsight, how beautiful a moment really was...)
  3. Cook pumpkin soup. I already wanted to do this last year, but didn't get around to it, so it's definetely high time now. And it's got to be one of those small Hokkaido-pumpkins. And Ginger needs to be added.
  4. Tidy up. And when everything is neat, put up some fall decorations and light some candles.
  5. Start a DIY project (and follow through!). I'm really not a crafty person, but once I start doing something like that, I often realize how much fun it is. Every year in late fall I have the duty opportunity to do so, because my girlfriends and I we have this tradition where we are only allowed to give each other self-made presents for Christmas.
  6. Read "Harry Potter and the cursed child". To my own surprise the Potter hype left me quite unimpressed this time around. But if I decide I want to read the book, no time of the year could be more fitting than the long dark halloween-sy November evenings.
  7. Go to an Oktoberfest or fun fair. I know the real Oktoberfest takes place only in Munich, but in recent years "Oktoberfest" themed parties have become popular also in the north of Germany where I live. And this year I'm invited to one, so of course this has to be on the list. Besides the Oktoberfest and copies thereof, all kind of fairs often traditionally take place at this time of the year.
  8. Relax at a (indoor) swimming pool/ sauna/ spa. I don't have too much experience with saunas or spas, but I'd like to try them out. I love swimming, especially if the swimming pool has a hot brine bath outdoor pool where you can swim while it is getting dark around outside.
  9. Do a DVD series night (or a whole sunday). Either with your s.o. (if you can agree on the programme) or: why not do this on your own?
  10. Go shopping for cozy Fall and Winter fashion. And snakeskin booties (faux of course) with block heels! My dream-shoe at the moment. If this list was chronological, naturally this point should have been first, because I haven't been clothes shopping for two Months straight an my closet seems to be yawning at me with the same old clothes, so it's about time ;-)
I know some of these tipps were predictable, but then I never said they weren't. At least I think this is all easy to put into practice! What about you? Do you like fall? And do you have any "fall-sy activities" planned?

7 comments:

  1. Hmmm. Eine schöne Liste. Schlangenlederstiefeletten gab es bei mir im Januar.
    Da wie keinen TV Anschluss mehr haben guvken wir DVD ganz bewusst. Filme hnd maximal 2-3 Swrien parallel. Gere in demand. Kürbisse mag ich gar nicht.
    Oktoberfest. Geh ich heuer nicht. Weißbier? Uch vermute Du meins Helles? Weißbier ist mit Hefe und schäumt extrem. Haxen ist hier auch nicht das Wiesn essen per se. Hier gibts hauptsächlich Hendel zum Bier. LG Sunny

    ReplyDelete
    Replies
    1. Da siehst du mal, wie wenig ich mich mit dem Oktoberfest auskenne😉

      Delete
  2. Ja so in etwa mach ich das im Herbst. ich geh lieber aufs Kürbisfest beim Kürbishof. Ich bin voll langweilig :)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    ReplyDelete
  3. mir gefällt diese Kategorie so sehr
    und sie ist so wandelbar. top und ich freue mich auf mehr :)
    und toller "Ratgeber", ich bin schon etwas traurig dass der herbst eingetroffen ist
    solche tipps sind für mich aktuell essentiell :S

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    ReplyDelete
  4. Schöne Inspiration, diese Rubrik mal weiterzuführen. Irgendwie ist das voll versackt. ;D Und wenn du den "neuen Potter" gelesen hast, bin ich sehr an deiner Meinung interessiert. Ich bin ja wahrlich ein riesengroßer Potter-Fan, aber nach erstem Reinlesen habe ich erstmal Abstand vom Buch genommen. Eine "richtige" Geschichte, die so geschrieben ist, wie in den Büchern zuvor, wäre mir echt lieber... :(

    ReplyDelete
  5. Das nenne ich mal eine Herbst-Liste! Punkte, 1,2 und 5 schonmal check!
    Oktoberfest wird wohl noch eine Weile auf meiner ToDo-Liste bleiben. Mal schauen, vielleicht in ein paar Jahren...
    Liebe Grüße und eine schöne Woche dir,
    Filiz

    ReplyDelete
  6. Vielen Dank euch allen, dass die neue Rubrik anscheinend so gut ankommt! Man muss es sich ja auch als Blogger nicht schwieriger machen, als nötig ;-)
    Habt einen schönen Herbst, ob mit oder ohne "Liste"!

    ReplyDelete

DE: Was meinst du dazu?
Ich freue mich über jeden Kommentar, auch über konstruktive, angemessene Kritik! Vielen Dank und komm bald wieder!

EN: Now, what do you think?
I appreciate any comments and also constructive criticism! Thank you for commenting on my blog! Please come back soon!