Skip to main content

Outfit: (K)ein Tag wie jeder andere - Birthday Look

     Das hier hatte ich an meinem 35. Geburtstag an (der ja nun auch schon fast zwei Monate her ist). Es war wettermäßig ein etwas seltsamer Tag: warm, aber teilweise strömender Regen. -Daher die Lederjacke zum ansonsten sommerlichen Outfit. So war ich für so ziemlich alles gerüstet (naja fast). Da mein Freund ausgerechnet an dem Tag eine kleine Operation hatte, war nicht viel mit Party, aber das ist mir auch sowieso nicht so wichtig. Morgens habe ich mir, ganz für mich alleine, ein schönes Frühstück gegönnt und abends, während der Schatz sich zu Hause von der Medikation erholte, bin ich mit "den Mädels" essen gegangen. Glückwünsche und Beisammensein bei meinen Eltern gab's dann ein paar Tage später. 
     Eigentlich war es doch ein Geburtstag nach meinem Geschmack, von der Sache mit der Operation mal abgesehen. Jetzt mit 35 kann ich es ja zugeben:
Ich hab's lieber klein und gemütlich. Wenn größere Party, dann am besten nicht bei mir und nicht mit mir im Mittelpunkt... Wie ist das bei euch: Feiert ihr gerne groß? Mit vielen Leuten, lauter Musik und viel Alkohol bis in den frühen morgen? Und wenn ja: Lieber zu Hause die Party veranstalten oder durch die Bars ziehen? Oder habt ihr es lieber ganz ruhig? Oder so ein Mittelding: Grillparty im kleinen Kreis? Ausgehen, aber nicht bis morgens? (So'n Mittelding mag ich auch!) Ich bin wie immer auf eure Antworten gespannt!

 Rock von Aldi, Bluse von S.Oliver, Tasche von Fendi: second hand via Ebay, Schuhe von Deichmann, Sonnenbrille von Betsey Johnson via TK Maxx, die Jacke hat mir (wahrscheinlich auch zum Geburtstag) vor Jahren mal meine Mutter geschenkt, Armbanduhr von Bijou Brigitte, Ring vom Weihnachtsmarkt, Ohrringe waren auch Geschenk




ENGLISH:
     This is what I wore on my 35th birthday (about two months ago). It was a strange day, weather-wise: Warm but rainy, that's why I wore the leather jacket over the otherwise summery outfit. I didn't get to party that much because my boyfriend had a small surgery that day. But then I don't care for having a birthday party anyway. In the morning I treated myself to a nice breakfast, and in the evening (while the boyfriend was sleeping off the meds at home) I met up for dinner with "the girls". 
     In fact it was a birthday after my taste (minus the surgery part of course): Now that I'm 35 and grown up and everything, I can finally admit it: I prefer a quiter style of celebrating. And if there has to be a party, I prefer it to be someone else's party at someone else's place... What about you? Do you like to party hard with loud music and dancing and lots of alcohol until the early morning, or do you prefer a small "thing" with just a few people? I'm looking forward to your answers!

Comments

  1. Sehr hübsches Outfit..ich mag vor allem die Tasche! Geburtstage mag ich persönlich gar nicht..würde sie am liebsten ignorieren :D

    https://andreaandcoco.wordpress.com/

    ReplyDelete
  2. Schöne Fotos. Und ein Geburtstag ist immer ein Grund zum Feiern. Vor allem der von anderen. Nein im Ernst. Eine gesunde und tolle Zukunft wünsche ich Dir.
    LG Sunny

    ReplyDelete
  3. Ich find nachträglich Glückwünschen geht doch eigentlich immer :) darum noch alles liebe.
    Dein Outfit gefällt mir, weil auch Sandalen und tasche so schön abgestimmt sind.
    Liebe Grüsse Ela

    ReplyDelete
  4. Hallo liebe Tomma!

    Ich wünsche dir auch nachträglich alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag! Auch wenn der Tag vielleicht etwas getrübt war durch die OP deines Freundes, bin ich mir sicher, dass du doch auch eine schöne Zeit gehabt haben wirst.

    Dein oufit finde ich sehr schön, vor allem die Tasche und die Sonnenbrille gefallen mir sehr gut.

    Wünsche dir eine gute Woche! x Eva

    http://nicovabeauty.com

    ReplyDelete
  5. Nachträglich alles Gute zum Geburtstag :)
    Dein Outfit gefällt mir gut; ein schöner Casual-Look, der mit der Tasche toll aufgepeppt wird.

    Liebe Grüße,
    Filiz

    ReplyDelete
  6. Vielen Dank für eure Glückwünsche! (Auch wenn das eigentlich nicht der Zweck von diesem Post war, dass ihr mir jetzt alle nochmal gratuliert!)

    ReplyDelete
  7. Ein schöner Geburtstagslook! Ein gut sitzender Jeansrock geht einfach immer.
    Liebst
    Kati
    http://www.kationette.com

    ReplyDelete

Post a Comment

DE: Was meinst du dazu?
Ich freue mich über jeden Kommentar, auch über konstruktive, angemessene Kritik! Vielen Dank und komm bald wieder!

EN: Now, what do you think?
I appreciate any comments and also constructive criticism! Thank you for commenting on my blog! Please come back soon!

Popular posts from this blog

Outfit: I love classics

Findet ihr es auch so schade, dass man als "normalsterblicher Hobby-Fashionblogger" immer wieder zeitlich so zurückhängt? Als ich dieses Outfit im April fotografiert habe, war es sogar ein vergleichsweise warmer Tag in einem sonst eher kalten Frühling. An einem Sommertag wie heute dagegen bricht mir schon fast der Schweiss aus, wenn ich die Kombination von Strickjacke und Trenchcoat nur sehe. Und eventuell geht es meinen Lesern da genauso... Aber denkt euch einfach die Strickjacke weg und die Temperatur einige Grad kühler, als heute, und schon passt es wieder. Der Titel dieses Posts lautet "I love classics", weil ich hier - mal wieder - einige Klassiker trage. Der Trench und die schwarzen Pumps mit Blockabsatz sind zwar gerade auch modern, aber auch schlicht genug um als Klassiker durchzugehen. Leder(imitat)leggings und Jeanshemden trage ich schon seit einigen Jahren gerne, daher sind sie für mich auch schon sowas wie Klassiker.  Wenn ich so darüber nachdenke, hab…

Outfit: Feeling it

... so lautet das Statement auf meinem Statement-Shirt. Was genau da von wem gefühlt wird, weiß ich zwar nicht, aber auf jeden Fall mag ich das Shirt. Ich mag es zur Jeans, aber auch in dieser eher ungewöhnlichen Kombination mit der Nadelstreifenhose. Die Idee zu diesem Look habe ich bei Sariety abgeguckt - Bloggerin Sarah zeigt immer mal wieder Outfits, die mich begeistern. Allgemein ist der Trend zum Statement-Shirt wohl derjenige Sommer-Trend, der sich zur Zeit am meisten in meinem Kleiderschrank und meinen Outfits wiederspiegelt. Mir fällt auf, dass ich die Schuhe schon in meinem letzten Outfitpost getragen habe. Das wundert mich nicht, denn ich trage die momentan wirklich sehr viel. Und das, obwohl sie schon über vier Jahre alt sind. Tja, so sind wir Frauen: Immer neue Schuhe kaufen, aber am Ende doch immer nur ein paar Favoriten tragen. (Oder nicht? Seid ihr nicht so?)
Diese Schuhe hier mag ich so gerne, weil sie chic und - durch gutes, nicht kratzendes Leder innen, sowie die K…