Skip to main content

Birthday

Gestern hatte ich Geburtstag. Monströse 31 Jahre alt bin ich geworden. Da ich den Tag bei meinen Eltern verbracht hab, gab's das klassische Programm mit Kaffee und Kuchen. (Wir sind allerdings Essen gegangen.)

Yesterday was my birthday. I turned a monstrous 31 years old. I spend the day at my parents doing such exciting things as eating cake and drinking coffee. (but we also went out to eat)
 Bekommen habe ich unter anderem diese hübschen Gläser...
Among other things I got these pretty glasses...

...und ein paar Schmöker, die geradezu danach schreien, dass ich, wenn ich mit dem Lesen fertig bin, hier auf dem Blog Reviews darüber schreibe. (Der eine läuft unter "Fashion-Roman", was auch immer das ist.)
...and some books that I will very probably be doing reviews of (on the blog).

 Man glaubt es kaum: Auch T. ist endlich in diesem Jahrtausend angekommen und jetzt stolze Besitzerin eines mp3-Players. Er sieht zwar ein bischen aus wie ein Ipod, ist aber nur so ein Billigteil. Ich hab ihn zwar selber ausgesucht, aber ich beginne zu ahnen, dass ich mich vielleicht doch für etwas mehr Qualität hätte entscheiden sollen.

I was probably the last person in the world (well, the last person under 50), who didn't have an mp3-player until yesterday. The thing looks a bit like an Ipod but is is actually just a very cheap model. I picked it myself, but I'm beginning to wish I would have gone for more quality.

 Schokolade darf natürlich nicht fehlen...
Of course there has to be some chocolate...

 ...und wenn man um diese Jahreszeit Geburtstag hat, bietet sich auch ein Rosenstrauß an.
...and maybe a bouquet of roses.

Erdbeer-Sahne-Cremetorte: Ich mag ja nicht gerne Tortenguß (dieses Glibberzeug), wie man ihn auf normalen Erdbeerkuchen findet, ich finde der verfälscht den Erdbeergeschmack total, bei dieser Variante mit Schlagsahne und Vanillepudding hingegen, bleiben die Erdbeeren frisch und lecker. Allerdings ist das Ganze so mächtig, dass man nur mit Mühe ein ganzes Stück schafft.

Strawberry-cream-cake

-------------------------------------------------------------------------------------
Morgen gibt's dann Fotos von meinem Geburtags-Outfit!
Tomorrow I'll post pictures of my birthday outfit!

Comments

  1. Alles Gute wünsch ich Dir nachträglich zu deinem neuen Lebensjahr :-)
    Also in die Torte könnt ich mich gleich setzten, so feiiin sient die aus! Liebe Grüsse Dir, <3 Kira

    ReplyDelete
  2. herzlichen glückwunsch nachträglich! hoffe du hattest einen ganz super tollen tag!
    X

    ReplyDelete
  3. Herzlichen Glückwunsch noch nachträglich und Alles Gute!! Da hast du aber schöne Geschenke bekommen, die Gläser sind ja richtig toll! Wie ist denn der Titel des "Fashion-Romans"? Klingt spannend! Und die Torte... lecker!!
    Viele Grüße, Katja

    ReplyDelete

Post a Comment

DE: Was meinst du dazu?
Ich freue mich über jeden Kommentar, auch über konstruktive, angemessene Kritik! Vielen Dank und komm bald wieder!

EN: Now, what do you think?
I appreciate any comments and also constructive criticism! Thank you for commenting on my blog! Please come back soon!

Popular posts from this blog

Outfit: Feeling it

... so lautet das Statement auf meinem Statement-Shirt. Was genau da von wem gefühlt wird, weiß ich zwar nicht, aber auf jeden Fall mag ich das Shirt. Ich mag es zur Jeans, aber auch in dieser eher ungewöhnlichen Kombination mit der Nadelstreifenhose. Die Idee zu diesem Look habe ich bei Sariety abgeguckt - Bloggerin Sarah zeigt immer mal wieder Outfits, die mich begeistern. Allgemein ist der Trend zum Statement-Shirt wohl derjenige Sommer-Trend, der sich zur Zeit am meisten in meinem Kleiderschrank und meinen Outfits wiederspiegelt. Mir fällt auf, dass ich die Schuhe schon in meinem letzten Outfitpost getragen habe. Das wundert mich nicht, denn ich trage die momentan wirklich sehr viel. Und das, obwohl sie schon über vier Jahre alt sind. Tja, so sind wir Frauen: Immer neue Schuhe kaufen, aber am Ende doch immer nur ein paar Favoriten tragen. (Oder nicht? Seid ihr nicht so?)
Diese Schuhe hier mag ich so gerne, weil sie chic und - durch gutes, nicht kratzendes Leder innen, sowie die K…

Outfit: I love classics

Findet ihr es auch so schade, dass man als "normalsterblicher Hobby-Fashionblogger" immer wieder zeitlich so zurückhängt? Als ich dieses Outfit im April fotografiert habe, war es sogar ein vergleichsweise warmer Tag in einem sonst eher kalten Frühling. An einem Sommertag wie heute dagegen bricht mir schon fast der Schweiss aus, wenn ich die Kombination von Strickjacke und Trenchcoat nur sehe. Und eventuell geht es meinen Lesern da genauso... Aber denkt euch einfach die Strickjacke weg und die Temperatur einige Grad kühler, als heute, und schon passt es wieder. Der Titel dieses Posts lautet "I love classics", weil ich hier - mal wieder - einige Klassiker trage. Der Trench und die schwarzen Pumps mit Blockabsatz sind zwar gerade auch modern, aber auch schlicht genug um als Klassiker durchzugehen. Leder(imitat)leggings und Jeanshemden trage ich schon seit einigen Jahren gerne, daher sind sie für mich auch schon sowas wie Klassiker.  Wenn ich so darüber nachdenke, hab…