Skip to main content

the ethraling fun of over - haul - ing you*


 Letztens war mal wieder ein kleiner Einkaufsbummel fällig. (Einkaufsbummel? Sagt man das heute noch?) Ich wollte schon länger eine helle Jeans haben, und die 20 Prozent anlässlich der "Glamour Shopping Week" kamen mir da gerade recht. Die Clutch mit Stern hatte ich schon länger im Auge, aber 16€ nochwas waren mir dafür zu teuer, jetzt war sie um die Hälfte reduziert. Jeans und mintfarbenes T-Shirt von Only, Tasche von Pieces.
Treated myself to a little shopping spree. I had been wanting a pair of light blue jeans for a while and the 20 percent off that you got because of "Glamour Shopping Week" came in handy. I also had been eyeing the clutch with the star before which was now half the original price. Jeans and mint-colored tee from Only, bag from Pieces.

Stiftung Hosentest: Im Laden hab ich erst ewig gebraucht um mich für diese Weite zu entscheiden, zuhause fand ich sie dann zu lang und die Jeans wurde zu diversen Schuhen ausprobiert. Ich bin da kritisch, ich frag auch immer nach, ob ich Sachen wieder umtauschen kann. Ich bin wohl nicht sehr entscheidungsfreudig.
It took a while until I could decide on this pair in this size in the shop. And at home I suddenly found it too long, so I tested how the jeans looked with different shoes. Everything that wants to move into my closet gets tested critically. I also always ask if I can return something when I buy it. I guess I'm indecisive.


*The title is a pun on a line from "My Fair Lady". Am I even allowed to make puns in English if it isn't my mother toungue?

Comments

  1. die tasche gefällt mir sehr!

    ReplyDelete
  2. Aw great buys sweetie! :)

    Take care,Daniella xox

    ReplyDelete
  3. Sehr schöne Sachen! Mir geht das auch immer so wie dir, ich bin auch sehr kritisch und brauch ewig in der Umkleide... ;-)!
    Viele Grüße, Katja

    ReplyDelete
  4. oh mir geht es da genauso wie dir. ich kann mich nie entscheiden. und vor einiger zeit habe ich mir mal vorgenommen - um fehlkäufe und schrankleichen zu vermeiden - nur noch sachen zu kaufen/behalten, bei denen ich mir absolut sicher bin. und alles was ich nicht anziehe wurde gnadenlos auf dem flohmarkt oder auf kleiderkreisel verkauft. so habe ich jetzt zwar immer noch ein paar dinge die ich nicht sooft anziehe, aber eigentlich nichts was ich nicht mag. und weißt du was mir auch geholfen hat? meine shoppingfastenzeit, die ich dieses jahr gemacht habe in der fastenzeit. davor ging es mir nämlich eher so: ich stand im laden, mir gefiel was, ich probierte es an, es gefiel mir immer noch aber ich konnte mich einfach nicht entscheiden ob ich es will oder nicht - schrecklich. und die shoppingfastenzeit hat mir echt ein wenig geholfen, zumindest habe ich in der woche nach ostern spontan total viele schöne sachen gekauft, die mir auch super gefallen, ohne eine sekunde drüber nachzudenken.
    hast du dich schon entschieden bei der jeans?
    ich finde ja sie sieht super aus !

    xxx Anita

    ReplyDelete

Post a Comment

DE: Was meinst du dazu?
Ich freue mich über jeden Kommentar, auch über konstruktive, angemessene Kritik! Vielen Dank und komm bald wieder!

EN: Now, what do you think?
I appreciate any comments and also constructive criticism! Thank you for commenting on my blog! Please come back soon!

Popular posts from this blog

Outfit: Feeling it

... so lautet das Statement auf meinem Statement-Shirt. Was genau da von wem gefühlt wird, weiß ich zwar nicht, aber auf jeden Fall mag ich das Shirt. Ich mag es zur Jeans, aber auch in dieser eher ungewöhnlichen Kombination mit der Nadelstreifenhose. Die Idee zu diesem Look habe ich bei Sariety abgeguckt - Bloggerin Sarah zeigt immer mal wieder Outfits, die mich begeistern. Allgemein ist der Trend zum Statement-Shirt wohl derjenige Sommer-Trend, der sich zur Zeit am meisten in meinem Kleiderschrank und meinen Outfits wiederspiegelt. Mir fällt auf, dass ich die Schuhe schon in meinem letzten Outfitpost getragen habe. Das wundert mich nicht, denn ich trage die momentan wirklich sehr viel. Und das, obwohl sie schon über vier Jahre alt sind. Tja, so sind wir Frauen: Immer neue Schuhe kaufen, aber am Ende doch immer nur ein paar Favoriten tragen. (Oder nicht? Seid ihr nicht so?)
Diese Schuhe hier mag ich so gerne, weil sie chic und - durch gutes, nicht kratzendes Leder innen, sowie die K…

Outfit: I love classics

Findet ihr es auch so schade, dass man als "normalsterblicher Hobby-Fashionblogger" immer wieder zeitlich so zurückhängt? Als ich dieses Outfit im April fotografiert habe, war es sogar ein vergleichsweise warmer Tag in einem sonst eher kalten Frühling. An einem Sommertag wie heute dagegen bricht mir schon fast der Schweiss aus, wenn ich die Kombination von Strickjacke und Trenchcoat nur sehe. Und eventuell geht es meinen Lesern da genauso... Aber denkt euch einfach die Strickjacke weg und die Temperatur einige Grad kühler, als heute, und schon passt es wieder. Der Titel dieses Posts lautet "I love classics", weil ich hier - mal wieder - einige Klassiker trage. Der Trench und die schwarzen Pumps mit Blockabsatz sind zwar gerade auch modern, aber auch schlicht genug um als Klassiker durchzugehen. Leder(imitat)leggings und Jeanshemden trage ich schon seit einigen Jahren gerne, daher sind sie für mich auch schon sowas wie Klassiker.  Wenn ich so darüber nachdenke, hab…