16.3.11

Swan Song

via google picture search

Ich habe nun letztendlich auch "Black Swan" gesehen (ich weiß, ich bin spät dran), und nun ist wohl ein kleiner Kommentar dazu angesagt: Wie Tänzerin Nina sich für den Erfolg auf die Suche nach ihrer "dunklen Seite" macht und dabei Wahnvorstellungen entwickelt (die sich allerdings als ganz nützlich erweisen, als sie dem weißen, sowie den schwarzen Schwan tanzt), das ist nicht nur eine spannende Geschichte, sondern es wurde vor allem auch perfekt umgesetzt: wie Natalie Portman tanzt als hätte sie nie etwas anderes getan; wie Ninas Visionen sich mit der Wirklichkeit vermischen; wie die Kamera um die Tanzenden herumfährt und immer ganz nah bei Nina ist; die Kostüme; Mila Kunis ist natürlich auch stark, und auch die Frau die Ninas Mutter spielt; wie der Druck, der auf diesem Mädchen lastet sich steigert, und parallel dazu alles aus den Fugen gerät. -Das ist schon alles sehr gut gemacht. Wirklich ergreifend fand ich die Stelle ganz am Ende, als Nina den dritten Akt tanzt. Sie wirkt stark und beeindruckend, weil es ihr unter hohem Einsatz gelungen ist zu ihren Gefühlen vorzudringen (oder so ähnlich).
-
Finally I, too, watched "Black Swan" (I know I'm late) and now a tiny little review seems in order. Dancer Nina trying to find her "dark side" for the sake of success and starting to have those partially horrible visions in the process (visions that, however, proof very useful when she dances both the white and the black swan), is not only a thrilling story, is is also very well executed: Natalie Portman dances as if she had never done anything else; Nina's visions mixing with reality; how the camera is always close to her and moves around the dancers; the costumes; Mila Kunis is good of course and so is the woman who plays Nina's mother; how the pressure that this girl must be feeling mounts and at the same time her world is falling apart. -All of this is really well done. What I found really touching is the part at the end when Nina dances the third act: She seems so strong and impressive because she managed to dig up her feelings and at a high cost (well, something like that).

No comments:

Post a Comment

DE: Was meinst du dazu?
Ich freue mich über jeden Kommentar, auch über konstruktive, angemessene Kritik! Vielen Dank und komm bald wieder!

EN: Now, what do you think?
I appreciate any comments and also constructive criticism! Thank you for commenting on my blog! Please come back soon!