Skip to main content

I ♥ blogs (and Europe)

Ich habe auf verschiedenen Blogs von der Aktion "Ein ♥ für Blogs" gelesen. Um mitzumachen soll man auf dem eigenen Blog einige Lieblingsblogs vorstellen. Ich glaube, das Ganze sollte eigentlich nur letzten Dienstag stattfinden, aber ich ändere die Regeln jetzt einfach mal ein bischen. Ich habe mich für fünf Blogs entschieden, die vielleicht nicht alle meine absoluten Lieblingsblogs sind (das ändert sich sowieso von Woche zu Woche), sondern bei denen ich der Meinung bin, dass sie aus dem einen oder anderen Grund mehr Aufmerksamkeit verdienen.
On different blogs I read about "Ein ♥ für Blogs" (A ♥ for blogs). They (whoever came up with the idea) wanted as many bloggers as possible to take part and introduce on their blog their own favourite blogs. I think it was supposed to take place only last Tuesday, but it won't hurt if I change the rules a bit. I picked five blogs that might not all be my absolute favourite blogs (that changes on a weekly basis anyway), but that I think deserve some more attetion for some reason or other.

Jolie-Laide
Ich weiß nicht, ob es ihr Schreibstil ist, oder ihr süßes Gesicht, aber diese kreative New Yorkerin mit einer Vorliebe für Hosen, macht auf mich einen sehr netten Eindruck. Ihr Blog scheint bisher nur in den USA aber noch nicht hierzulande bekannt zu sein.
I don't know if it is her writing style or her sweet face, but this creative New Yorker with a preference for wearing pants, seems to be a very nice person. I think her blog is already somewhat better known in the US.


Think Fuscia
Diese Spanierin "in meinem Alter" (es ist gar nicht so leicht Modeblogger über 20 zu finden) ziegt ihre modischen und tragbaren Outfits, zu denen ihre Löwenmähne immer ein tolles Accessoire ist.
This Spanish girl "of my age" (fashionbloggers over 20 can be hard to find) shows fashionable and wearable outfits, which she can always accessoirize with her amazing hair.

the owls are not what they seem
Joelle und Noel, zwei Amerikanerinnen, die es mir aufgrund ihrer ähnlichen Namen schwer fällt auseinanderzuhalten, punkten nicht nur, durch ihren Stil, der häufig aus einer Mischung aus Selbstgemachtem und Vintage-Designerstücken besteht, sondern auch weil sie, obwohl ihr Blog schon einigermaßen bekannt ist, sich bemühen für fast jeden Kommentar, den sie bekommen auch einen zurückzugeben.
Joelle and Noel, two American girls whom I'm having a hard time telling apart due to their similar names, score not only with their style which is often a mixture of self-made and designer vintage, but also, because they try to give a comment back for every comment they receive, despite the fact that their blog is already quite well-known.


Fashionistable
Ein Street-style Blog, der (zu Unrecht) noch nicht so bekannt ist, wie einige andere.
A street-style blog which isn't as well-known as several others (but should be).


rahelitasway
Ich verfolge den Blog dieser coolen Berlinerin mit einer Vorliebe für Vintage-Kleidung schon eine ganze Weile, und wundere mich immer, warum sie so gar keine Kommentare bekommt.
I've been following the blog of this cool girl from Berlin, who has a penchant vor vintage clothes, for a while now, and I always wonder, why she doesn't get any comments.

----------------------------------------------------------------------------------------------

An Tag eins nach Lenas Sieg beim "Eurovision Song Contest" in Oslo kann ich dieses Thema auf keinen Fall unerwähnt lassen. Dass sie zu den zehn-oder-so besten gehören würde, das konnte man erwarten, aber, dass sie tatsächlich gewinnen und so viele Punkte aus so vielen unterschiedlichen Ländern bekommen würde, damit hätte ich nicht gerechnet! Was für ein Abend! Übrigens hatte ich den Eindruck, dass die Qualität der Songs dieses Jahr insgesamt vergleichsweise hoch war. Es gab nichts total furchtbares und ich hatte gleich mehrere Favoriten. Und Europa hat nun also entschieden, dass Lena die Beste war. Hat sie verdient gewonnen? Ich finde schon: Das Lied hat was besonderes und hit-verdächtiges und der Auftritt war Spitzenklasse. Bin ich ein Fan von Lena? Das wohl weniger, aber das hat mich nicht davon abgehalten, mich für sie zu freuen und meine Deutschland-Fahne von der letzten Fußball-WM wieder herauszuholen. Und apropos WM: Zu meinem Vater habe ich gesagt:"Jetzt (wo Lena gewonnen hat) ist es fast egal ob wir Weltmeister werden!"

On day one after Lena's victory at the "Eurovision Song Contest" in Oslo I just can't leave this topic unmentioned. It was to expect that she would be among the first ten-or-so, but I would not have thought, that she'd actually win and get so many points from so many different countries! What a night! By the way, I had the impression that the quality of all songs was comparatively high this year. Nothing was completely horrible and I had several favourites. And so now Europe decided that Lena was the best. Did she deserve it? I think she did: there is something special and hit-prone about the song and the performance was spot-on. Am I a fan of Lena's? Not so much, but this didn't keep my from feeling happy for her and from getting my German flag from the Football World Cup out again. Speaking of the World Cup: I said to my father "Now (that Lena won) it almost doesn't matter if we win the World Cup or not."

Comments

Popular posts from this blog

Outfit: Feeling it

... so lautet das Statement auf meinem Statement-Shirt. Was genau da von wem gefühlt wird, weiß ich zwar nicht, aber auf jeden Fall mag ich das Shirt. Ich mag es zur Jeans, aber auch in dieser eher ungewöhnlichen Kombination mit der Nadelstreifenhose. Die Idee zu diesem Look habe ich bei Sariety abgeguckt - Bloggerin Sarah zeigt immer mal wieder Outfits, die mich begeistern. Allgemein ist der Trend zum Statement-Shirt wohl derjenige Sommer-Trend, der sich zur Zeit am meisten in meinem Kleiderschrank und meinen Outfits wiederspiegelt. Mir fällt auf, dass ich die Schuhe schon in meinem letzten Outfitpost getragen habe. Das wundert mich nicht, denn ich trage die momentan wirklich sehr viel. Und das, obwohl sie schon über vier Jahre alt sind. Tja, so sind wir Frauen: Immer neue Schuhe kaufen, aber am Ende doch immer nur ein paar Favoriten tragen. (Oder nicht? Seid ihr nicht so?)
Diese Schuhe hier mag ich so gerne, weil sie chic und - durch gutes, nicht kratzendes Leder innen, sowie die K…

Outfit: I love classics

Findet ihr es auch so schade, dass man als "normalsterblicher Hobby-Fashionblogger" immer wieder zeitlich so zurückhängt? Als ich dieses Outfit im April fotografiert habe, war es sogar ein vergleichsweise warmer Tag in einem sonst eher kalten Frühling. An einem Sommertag wie heute dagegen bricht mir schon fast der Schweiss aus, wenn ich die Kombination von Strickjacke und Trenchcoat nur sehe. Und eventuell geht es meinen Lesern da genauso... Aber denkt euch einfach die Strickjacke weg und die Temperatur einige Grad kühler, als heute, und schon passt es wieder. Der Titel dieses Posts lautet "I love classics", weil ich hier - mal wieder - einige Klassiker trage. Der Trench und die schwarzen Pumps mit Blockabsatz sind zwar gerade auch modern, aber auch schlicht genug um als Klassiker durchzugehen. Leder(imitat)leggings und Jeanshemden trage ich schon seit einigen Jahren gerne, daher sind sie für mich auch schon sowas wie Klassiker.  Wenn ich so darüber nachdenke, hab…