Skip to main content

A cold and rainy Saturday in May

Ich war gestern auf 'nem Flohmarkt. Aber fangen wir mit meinem Outfit an:
I went to a flea market yesterday. But let's start with my outfit:
(Nein, ich bin auf dem obigen Bild nicht schlecht gelaunt, ich habe nur mal wieder versucht "cool und sexy" zu gucken und es ist mal wieder daneben gegangen.)
(No, I am not in a bad mood on the above picture, I just tried, once again, to look "cool and sexy" and failed in that attempt once again.)Ist der Mantel nicht wunderschön? Er ist im Rücken gesmokt und hat anstatt eines Gürtels zwei lange fest angenähte Bänder die um den Körper gewickelt werden und so eine Art Empire-Taille bilden. Mit der Schleife im Rücken hat er was von einem Kimono. -Er ist denn wohl auch japanisch inpiriert, denn der Name der Marke lautet "Mokoshji". Ich habe allerdings herausgefunden, dass es sich um eine deutsche Designerin handelt. Gekauft habe ich das Teil in Paris in dem Designer-Outlet-Laden, den ich in diesem Post schon mal erwähnt habe.

Isn't this coat pretty? It's smocked at the back and instead of a belt it has two long ribbons that are supposed to be wrapped around the body and thus create a high waist. With the bow at the back it looks a bit lika a Kimono. - And it actually seems to be japanese-inspired, as the name of the label is "Mokoshji". But I found out that the designer is actually a woman from Germany. I bought this thing in Paris at the same designer-outlet-shop that I mentioned before in this post.
Rock: H+M(ganz neu); Strickjacke: Street One; tütkises Shirt: hab ich 2003 in Italien gekauft; Leggins: Karstadt inscene; Schuhe: Andrea Puccini; Mantel: vintage (?) Mokosji; Tasche: Souvenirladen in Paris; Schal: war mal Mamas

--

In Münster findet im Sommer einmal im Monat ein recht großer und bekannter Flohmarkt statt. Ich wollte gerne mal wieder hin, allerdings macht das Bummeln dort natürlich bei besserem Wetter deutlich mehr Spaß. Immerhin habe ich ein paar nette Fotos gemacht:
In the town where I go to university there is a fairly large and well known flea market that takes place once a month in summer. I had been looking forward to going there once again, but of course it would have been more fun in warmer weather. At least I took some nice pictures:


Gefäße, wie Vasen und Kerzenhalter, aus farbigem Glas finde ich ganz toll.
I love containers, like vases and candle holders, that are made of colored glas.Nach dem Flohmarktbesuch habe ich mich erst mal bei Starbucks aufgewärmt und bin dann durch Geschäfte und über das gerade stattfindende Stadtfest geschlendert.
After my visit to the flea market I unfreezed myself at Starbucks and then strolled through shops and through the city festival that was taking place.Eigentlich mag ich Hunde nicht besonders, ich habe nämlich Angst vor ihnen, aber wie geduldig diese zwei auf ihr - offensichtlich shoppendes - Frauchen warteten, war mir doch ein Foto wert.
I'm not really a fan of dogs, as I am afraid of them, but when I saw how patiently these two were waiting for their - obviously shopping - mistress, I thought that was worth a picture.

Zum Schluß habe ich mir noch eine Erdbeerbowle zu Gemüte geführt und einer Band zugeguckt, die auf dem Domplatz spielte. Wäre es etwas sommerlicher gewesen wäre ich wohl noch länger geblieben, aber so habe ich mich dann doch ziemlich bald auf den Weg Richtung Bushaltestelle gemacht.
Finally I enjoyed some strawberry punch (not sure if that's the correct word) and saw a band that was playing. If the weather had been more summer-y, I probaly would have stayed longer, but as it was I called it a day and went to the bus stop pretty soon.

Comments

Post a Comment

DE: Was meinst du dazu?
Ich freue mich über jeden Kommentar, auch über konstruktive, angemessene Kritik! Vielen Dank und komm bald wieder!

EN: Now, what do you think?
I appreciate any comments and also constructive criticism! Thank you for commenting on my blog! Please come back soon!

Popular posts from this blog

Alternative uses/ Meine liebsten Zweckentfremdungen

Anders als manche Blogger gebe ich ja eher selten Tipps, weil ich meine Seite nicht als Ratgeber verstehe und mich nicht als Expertin, die alles Mögliche besser weiß. Aber es hat ja doch jeder ein paar Tricks, die andere vielleicht noch nicht kennen, deshalb habe ich euch heute mal vier Dinge "mitgebracht", mit deren Zweckentfremdung ich gute Erfahrungen gemacht habe.
Tipp 1: Nicht nur für Herren Ich mag verschiedene Düfte, auch mal etwas Herbes, Frisches oder Holziges. Also benutze ich ab und zu auch mal den Herrenduft von meinem Schatz.Wäre das vielleicht auch etwas für euch?

Outfit: Reds, blues, strange poses and Instagram

Ich war etwas in Eile, als ich diese Fotos gemacht habe, daher ist es mir nicht gelungen, mehr als drei Fotos zu machen, auf denen ich mich nicht entweder bewege oder eine komische Pose einnehme oder beides. Aber sowas kann ja auch mal ganz lustig aussehen, wie z.B. auf dem Bild oben, auf dem ich beinahe abzuheben scheine. 😆