Skip to main content

Unser Star für Oslo

Das hier ist zwar ein Modeblog, aber jetzt möchte ich doch mal die Gelegenheit nutzen, meinen (nicht vorhandenen) Einfluss auf die öffentliche Meinung in einen anderen Bereich auszuüben:
Guckt euch heute abend (und auch Freitag abend) "Unser Star für Oslo" an und votet für Kerstin Freking, die ist nämlich von den verbliebenen Kandidaten, meiner Meinung nach die einzige, mit der "wir" Chancen haben, beim Grand Prix auch nur unter die ersten 10 zu kommen. Sie hat eine schöne Stimme und diese blond-elfenhafte Ausstrahlung, die super dazu passt. Lena ist zwar beliebt, weil sie individuell und ein verrücktes Huhn ist, aber ich fürchte, das kommt bei den internationalen Zuschauern nicht rüber. Und ihre Stimme ist ja nun auch nicht so doll. Der Durstewitz hat zwar durchaus Starqualitäten, ist aber wohl auch zu speziell und mehr nur was für ein jüngeres Publikum. Und Jennifer ist auf Stadtfesten sicher super, hat für so eine Veranstaltung aber nicht genügend Charisma, sie würde zwischen all den Kandidaten untergehen.
Und - da das hier wie gesagt ein Modeblog ist - möchte ich noch hinzufügen, dass ich Kerstin auch Outfit-mäßig für international vorzeigbar halte, und von allen am besten finde. Selbst Stefan Raab, ansonsten berüchtigter Mode-Verweigerer hat ihr ein Kompliment dazu gemacht.

(Außerdem möchte ich noch hinzufügen, dass ich keine Ahnung von Musik habe, und dass ich vergessen habe, wo das Bild her ist.)

This post is about a casting show (on TV in Germany) where they are searching a singer for the Eurovision Song Contest, and who I think should win.

EDIT (SPÄTER AM ABEND): Tja, soviel dazu. Aber Jenny hat mich heute echt überzeugt.

Comments

  1. es ist auch sehr interessant,aber alle details auswendig zu können ist dann wieder weniger spaßig:)

    ReplyDelete

Post a Comment

DE: Was meinst du dazu?
Ich freue mich über jeden Kommentar, auch über konstruktive, angemessene Kritik! Vielen Dank und komm bald wieder!

EN: Now, what do you think?
I appreciate any comments and also constructive criticism! Thank you for commenting on my blog! Please come back soon!

Popular posts from this blog

Alternative uses/ Meine liebsten Zweckentfremdungen

Anders als manche Blogger gebe ich ja eher selten Tipps, weil ich meine Seite nicht als Ratgeber verstehe und mich nicht als Expertin, die alles Mögliche besser weiß. Aber es hat ja doch jeder ein paar Tricks, die andere vielleicht noch nicht kennen, deshalb habe ich euch heute mal vier Dinge "mitgebracht", mit deren Zweckentfremdung ich gute Erfahrungen gemacht habe.
Tipp 1: Nicht nur für Herren Ich mag verschiedene Düfte, auch mal etwas Herbes, Frisches oder Holziges. Also benutze ich ab und zu auch mal den Herrenduft von meinem Schatz.Wäre das vielleicht auch etwas für euch?

Outfit: Reds, blues, strange poses and Instagram

Ich war etwas in Eile, als ich diese Fotos gemacht habe, daher ist es mir nicht gelungen, mehr als drei Fotos zu machen, auf denen ich mich nicht entweder bewege oder eine komische Pose einnehme oder beides. Aber sowas kann ja auch mal ganz lustig aussehen, wie z.B. auf dem Bild oben, auf dem ich beinahe abzuheben scheine. 😆

Outfit: White jeans look from a year ago

Diese Fotos muss ich vor etwa einem Jahr gemacht haben, hab sie aber irgendwie bis jetzt nicht gepostet. Zum Glück bin ich sowieso nicht so trendy, dass das Alter des Outfits großartig auffallen würde. (Abgesehen davon, dass ich meine Haare jetzt dunkler trage.) Auf jeden Fall gefällt mir die frühlingshafte Kombi mit der weißen Jeans noch ganz gut.  Was haltet ihr von weißen Jeans? Und würdet ihr so alte Fotos noch posten?