Skip to main content

On a related subject

... related to my swooning over the YSL collection from my last post, I mean. I bid on one of the "YSL Manifesto" tote bags with the strawberries (that had been distributed for free in February in several cities around the world) on ebay, but sadly was outbid (by only 0,50€).
Der heutige Post is eng mit meiner Schwärmerei von der YSL Kollektion aus dem letzten Post verwandt: Ich habe auf ebay auf eine von den "YSL Manifesto"-Erdbeer-Taschen (, die im Februar in ausgewählten Städten umsonst verteilt worden waren) geboten, wurde aber leider (um nur 50 Cent) überboten.I would still like to get my hands on one of those if I get the chance. It's not because I want to walk around, carrying a bag with a designer label on it -it's because I find it really pretty. What's more, during the last few years I found ( in magazines and the internet) again and again items from Yves Saint Laurent that I really loved.
Let me seize this opportunity to show some especially pretty things (of those), like the cage heels from SS09 and the following dress and the following blazer from SS08:
Ich hätte immer noch gerne ein von diesen Dingern. Und zwar nicht, weil ich mit einer Tasche mit einem Designer-Label drauf durch die Gegend laufen will, sondern, weil ich sie wirklich hübsch finde. Darüber hinaus habe ich in den letzten paar Jahren (in Zeitschriften und dem Internet) immer wieder Sachen von Yves Saint Laurent gesehen, die ich wirklich extrem toll fand.
Lasst mich diese Gelegenheit ergreifen und ein paar besonders schöne Sachen (davon) zeigen, wie die Gitterschuhe (cage heels) vom Sommer 09 und das folgende Kleid und den folgenden Blazer vom Sommer 08:

And I have even more reason to want the bag: I have a special relationship with strawberries. Not only do I love to eat them, but they also remind me of my childhood and are kind of a symbol for my birthday. My Grandma has been growing strawberries in her garden ever since I can remember, and I am convinced that hers taste better than the ones from the supermarket. What does this have to do with my birthday? Well, my birthday is on June 24th, which is about the time when there are strawberries in the garden, and we have often had strawberry cake made with said strawberries on my birthday.

Und ich habe sogar noch mehr Gründe, die Tasche zu wollen: Ich habe ein besonderes Verhältnis zu Erdbeeren. Ich esse sie nicht nur unheimlich gerne, sie erinnern mich auch an meine Kindheit und sind sozusagen ein Symbol für meinen Geburtstag. Meine Oma hat Erdbeeren im Garten solange ich denken kann, und ich bin überzeugt, dass ihre besser schmecken als die aus dem Supermarkt. Was das mit meinem Geburtstag zu tun hat? Nun, mein Geburtatag ist am 24. Juni, und damit um die Zeit wenn's Erdbeeren aus dem Garten gibt, und wir haben an meinem Geburtstag oft Erdbeerkuchen mit besagten Erdbeeren gegessen.

Tja, ich weiß auch nicht, vielleicht will mir jemand zu einem vernünftigen Preis eine verkaufen? (Tasche, nicht Erdbeere)

pictures from: ebay, style.com

Comments

Popular posts from this blog

Outfit: Feeling it

... so lautet das Statement auf meinem Statement-Shirt. Was genau da von wem gefühlt wird, weiß ich zwar nicht, aber auf jeden Fall mag ich das Shirt. Ich mag es zur Jeans, aber auch in dieser eher ungewöhnlichen Kombination mit der Nadelstreifenhose. Die Idee zu diesem Look habe ich bei Sariety abgeguckt - Bloggerin Sarah zeigt immer mal wieder Outfits, die mich begeistern. Allgemein ist der Trend zum Statement-Shirt wohl derjenige Sommer-Trend, der sich zur Zeit am meisten in meinem Kleiderschrank und meinen Outfits wiederspiegelt. Mir fällt auf, dass ich die Schuhe schon in meinem letzten Outfitpost getragen habe. Das wundert mich nicht, denn ich trage die momentan wirklich sehr viel. Und das, obwohl sie schon über vier Jahre alt sind. Tja, so sind wir Frauen: Immer neue Schuhe kaufen, aber am Ende doch immer nur ein paar Favoriten tragen. (Oder nicht? Seid ihr nicht so?)
Diese Schuhe hier mag ich so gerne, weil sie chic und - durch gutes, nicht kratzendes Leder innen, sowie die K…

Outfit: I love classics

Findet ihr es auch so schade, dass man als "normalsterblicher Hobby-Fashionblogger" immer wieder zeitlich so zurückhängt? Als ich dieses Outfit im April fotografiert habe, war es sogar ein vergleichsweise warmer Tag in einem sonst eher kalten Frühling. An einem Sommertag wie heute dagegen bricht mir schon fast der Schweiss aus, wenn ich die Kombination von Strickjacke und Trenchcoat nur sehe. Und eventuell geht es meinen Lesern da genauso... Aber denkt euch einfach die Strickjacke weg und die Temperatur einige Grad kühler, als heute, und schon passt es wieder. Der Titel dieses Posts lautet "I love classics", weil ich hier - mal wieder - einige Klassiker trage. Der Trench und die schwarzen Pumps mit Blockabsatz sind zwar gerade auch modern, aber auch schlicht genug um als Klassiker durchzugehen. Leder(imitat)leggings und Jeanshemden trage ich schon seit einigen Jahren gerne, daher sind sie für mich auch schon sowas wie Klassiker.  Wenn ich so darüber nachdenke, hab…